Deutschland » Erwerbstätige im Durchschnitt 44 Jahre alt

Deutschland » Erwerbstätige im Durchschnitt 44 Jahre alt


Lil`Lady (19.11.2018 18:09)


Im Jahr 2017 waren Erwerbstätige in Deutschland im Durchschnitt rund 44 Jahre alt, das waren etwa 4 Jahre mehr als 20 Jahre zuvor. Das Durchschnittsalter von berufstätigen Frauen und Männern war 2017 nahezu identisch.
Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand aktueller Ergebnisse aus dem Mikrozensus weiter mitteilt, gab es jedoch erhebliche Unterschiede zwischen Selbstständigen und Arbeitnehmern sowie zwischen einzelnen Berufen.

Mit durchschnittlich 50 Jahren waren Selbstständige im Jahr 2017 deutlich älter als Arbeitnehmer mit 43 Jahren. In beiden Gruppen stieg das Durchschnittsalter in den letzten Jahren kontinuierlich an. Vor 20 Jahren waren Arbeitnehmer im Schnitt 39 und Selbstständige 46 Jahre alt.

In den verschiedenen Berufsgruppen variiert das Durchschnittsalter von 31 Jahren (Berufe in der Mechatronik und Automatisierungstechnik) bis 53 Jahren (Angehörige gesetzgebender Körperschaften, Interessen-organisationen wie zum Beispiel Abgeordnete, Betriebsräte).

Überdurchschnittlich alt sind auch Ärzte mit 48 Jahren. Unter den Gesundheitsberufen folgen ihnen dicht Psychologen mit 47 Jahren. Die Gesundheits- und Krankenpfleger mit 42 Jahren sowie Praxishilfen mit 39 Jahren liegen jeweils noch unter dem allgemeinen Durchschnitt.

Relativ jung sind auch Erwerbstätige in der Informatik mit 39 Jahren und in der Softwareentwicklung/Programmierung mit 40 Jahren. Bedienstete in der öffentlichen Verwaltung liegen mit 46 Jahren leicht über dem Durchschnitt. Lehrer an allgemeinbildenden Schulen sind mit 45 Jahren etwas jünger als Kollegen an den berufsbildenden Schulen (47 Jahre).


More News:
Sozialhilfeausgaben gestiegen
Armutsgefährdung in Bremen am höchsten
Maßnahmen für gleichwertige Lebensverhältnisse
Weiterbildung in der digitalen Arbeitswelt



  

ShoutedFM.com - Kommentare zur News «« « 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 » »»

159 verfasst von Gast am 09.04.2009 um 14:32 Uhr zur News davor:
echt kaka, jetzt suchen die wieder was, auf das sie die amokläufe, ... schieben können :down: :down: :down: :down: :motz: :motz:

158 verfasst von am 24.03.2009 um 17:22 Uhr zur News davor:
Endlich mal wieder eine Studie, die nicht alle jungen Menschen über einen Kamm schert! :up:

157 verfasst von am 16.03.2009 um 22:03 Uhr zur News davor:
...was für ein Käse! :motz:

Echt schade, dass man ständig auf dieses Thema zurück fällt. Letztlich aber auch ein Thema, was zum Teil durch die Median geschürt wird und Politiker das als gefundes Fressen aufgreifen.

156 verfasst von Gast am 16.03.2009 um 20:28 Uhr zur News davor:
:rofl:

155 verfasst von am 15.03.2009 um 19:42 Uhr zur News davor:
Computerspiele werden verteufelt... sie sind die Sündenböcke der Politik, diese findet alle Schuld bei den PC-Spielen, das aber auch Arbeitsplätze und viel mühe hinter Computerspielen steckt, vergessen viele leider!

154 verfasst von am 15.03.2009 um 11:21 Uhr zur News davor:
@ Gast: Diesen Vergleich werde ich mir definitiv merken! =)

@ Mike: Das von der Bild "Zeitung" geprägte Wort Killerspiel gehört definitiv verboten. :up:

153 verfasst von Gast am 15.03.2009 um 02:16 Uhr zur News davor:
ich spiele css (eines dieser spiele) seit einigen jahren und sage folgendes:
man sollte unterscheiden zwischen sinnlosen spielen wie z.B. GTA,Postal ....
und anderen spielen wie battlefield, css oder ähnlichem.
css etc wird ja auch in ligen gespielt, womit man es schon als hobby oder sport ansehen kann.

und wenn jemand backsteine von brücken wirft sagt auch niemand was gegen tetris!

152 verfasst von Mike am 15.03.2009 um 00:10 Uhr zur News davor:
Ich finde, als erstes sollte das Wort Killerspiel verboten werden.

151 verfasst von am 14.03.2009 um 23:26 Uhr zur News davor:
Ich bezeichne das einfach mal als "An alten Menschen zieht die Welle der Multimedialität vorbei" - traurig - wobei es doch bestimmt einige junge Leute gibt, die süchtig sind, jedoch wird der Punkt verkannt, dass mehr junge Menschen vom Tabak abhängig sind, als von Computerspielen.

Aber Computerspiele sind ja eh an allem Schuld - Kinder sind zu fett, Amokläufe, u.v.m...

150 verfasst von am 14.03.2009 um 02:28 Uhr zur News davor:
...so ein Käse. Das ist typisch für deutsche Politiker. Sucht doch mal einen Sündenbock, vom dem ihr eh nix versteht. Es wird Zeit, dass endlich neue junge Leute in der Politik Fuß fassen. Das ist langsam echt nicht mehr zu ertragen. Kein Wunder, dass kaum noch jemand wählen geht!
:motz:

ShoutedFM.com - Kommentar verfassen
Autor:
Nachricht:

Kein HTML.
BBCodes an.
Images an.
Smilies an.

Smilies
    alle BB-Tags schließen

   

mth.Main

 mth.Main
06:00 Wide Awake

mth.Alternative

 mth.Alternative
07:00 Rock'n'Radio

mth.Club

 mth.Club
07:00 WakeUp Beats

mth.Electro

 mth.Electro
02:00 Nachtmusique

mth.Black

 mth.Black
06:00 Breakfast & Blackcoffe Beatz

mth.Break

 mth.Break
06:00 Morning Breaks

mth.House

 mth.House
06:00 House Time
Jetzt bei ShoutedFM mit chatten! Jetzt ShoutedFM einschalten und Internetradio hören!ShoutedFM Internetradio Sendeplan/ Schedule ShoutedFM Facebook

ShoutedFM News
» News
   » Musik & Stars
   » Party, Events
   » Kino
   » PC & Gaming
   » Web, Internet
   » Trends & Lifestyle
   » Sport
   » Politik & Wirtschaft
   » Technik & Wissen
   » Weltgeschehen
   » Weihnachten
   » Archiv
» Events
» Charts
» Forum
» Chat
» Votes
» Userliste
» Team
» Bewerbung

ShoutedFM.com
Meet - Talk - Enjoy
Herzlich Willkommen bei Deinem Internetradio ShoutedFM, bitte logge Dich ein oder registriere Dich.

Login: 
Passwort: 

Registrieren! | Passwort?

Copyright 2002 - 2019 by ShoutedFM Internetradio - Your mth1 radio station for over 10 years | Contact