Umfrage » Internetkriminalität

Umfrage » Internetkriminalität


Lil`Lady (13.05.2019 11:41)


Laut einer Umfrage sind Onliner besorgt über die Sicherheitslage im Internet. Neun von zehn Nutzern (89 Prozent) sehen eine wachsende Bedrohung durch Internetkriminalität. Im Vorjahr sagten dies erst 85 Prozent. Viele von ihnen fühlen sich schlecht gewappnet.
So sagen 65 Prozent: Ich würde es gar nicht merken, wenn Fremde meinen Computer oder das Smartphone ausspionieren würden. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Viele Nutzer haben inzwischen ein größeres Bewusstsein für Gefahren im Internet. , sagt Susanne Dehmel, Mitglied der Bitkom-Geschäftsleitung. Die Polizei verzeichnet jedes Jahr mehr Cyberdelikte. Internetkriminelle gehen immer trickreicher vor und gleichzeitig nimmt die Zahl der vernetzen Geräte ständig zu.

Als Konsequenz fordern Onliner eine höhere Polizeipräsenz im Internet. Acht von zehn (81 Prozent) meinen, die Politik solle mehr Geld in spezielle Einheiten investieren, die gezielt gegen Cyberkriminalität vorgehen. Unwohl fühlen sich viele nicht nur wegen gewöhnlicher Kriminelle im Internet. 84 Prozent gehen davon aus, dass ausländische Geheimdienste im digitalen Raum in Deutschland aktiv sind.

Wie im analogen Leben muss der Staat die Sicherheit seiner Bürger auch im Internet gewährleisten, sagt Dehmel. Wenn die Gefährdung zunimmt, müssen auch die Ressourcen der Polizei für Online-Einsätze aufgestockt werden.

More News:
Sieben von zehn Onlinern hören per Stream
Smartphone ab 10 Jahren ein Muss
Digitale Arbeitswelt: 33 Millionen Erwerbstätige
Stress am Arbeitsplatz



  

ShoutedFM.com - Kommentare zur News «« « 3 4 » »»

19 verfasst von Gast am 16.09.2009 um 22:37 Uhr zur News davor:
wenn man all die korrupten bänker, politiker usw. auf die eine seite sperren würde ...

18 verfasst von Gast am 13.08.2009 um 21:56 Uhr zur News davor:
:rofl:

17 verfasst von Gast am 16.06.2009 um 11:07 Uhr zur News davor:
GEGEN Verbot von EGO-Shooter!!!

Erstmals mein Beileid und Mitgefühl, an alle die solche grausame und sinnlosen Amokläufe mit erleben mussten. Es ist unzivilisiert, brutal, sinnlos, einfach bösartig.

Aber den EGO-Shooter die Schuld zugeben, halte ich für einen fatalen Fehler.
Viele spielen EGo-Shooter!!!
Und dann gibt es Zocker die das in der Woche 20 Stunden spielen oder mehr.
Das heißt aber nicht das sie gefährlich sind.
EGO-Shooter sind Computer-Spiele und man kann auch nach Stunden die Reality von Spiel unterscheiden.

Aber es ruft wieder ein paar Politiker auf den Plan, die nicht mehr außen billiger Amatuerpsychologie zu bieten haben.
Denn trotz langen wissenschafftlichen Forschung und Studien ist es nicht erwiesen!!!

Hier will man Macht spielen lassen und es den EGO-Shooter unterschieben.

Aber selten psychopatische Monster digtieren nicht die Regel.

EGO-Shooter sind nicht der Grund!!!
Wer das glaubt hat keine Ahnung, belückt sich selbst oder sucht einfachen nur einen Grund!!
Achja die EGO-Shooter waren der Auslöser, UNSINN!

Tipp an einige Politiker, fragt doch lieber die echte Pycholgen.
Und werft nix in den Raum, wo euch der klare Sachverstand fehlt.


Mit freundlichen Grüßen

I'not

16 verfasst von EugeneCaurn am 27.04.2009 um 18:07 Uhr zur News davor:
Ich denke das sich die Zeiten auch bei diesem Thema geändert haben.
Früher hatten, soweit ich weis, alle Partner die verheiratet waren, ein Partnerkonto. Das hat, mal wieder soweit ich das beurteilen kann^^, auch immer in irgendeiner Weise zu einem Streit gefürt, dass doch der andre viel mehr Geld ausgibt als der andre.
Ich würde denk ich auch nicht darüber nachdenken wieviel der andre verdient, es giebt doch viel schönere Dinge im Leben als das Geld. Mein liebstes Beispiel hier ist die Musik :)

Also Geld ist nich alles, gehört zwar zwangsweise dazu, aber sollte nicht
der komplette Lebendsinhalt eines Menschen sein.

Mit freundlichen Grüßen :up:

15 verfasst von Gast am 23.10.2008 um 16:35 Uhr zur News davor:
:motz:

14 verfasst von Gast am 19.09.2008 um 16:42 Uhr zur News davor:
:lol: :rofl:

13 verfasst von Gast am 22.07.2008 um 10:21 Uhr zur News davor:
:wc3_ne: :wc3_ud: :wayne: :wc3_orc: :wc3_hu: :ud: :fresse: :bier:

12 verfasst von Felix am 05.07.2008 um 13:20 Uhr zur News davor:
Naja warum auch in den Urlaub fliegen bei diesem Wetter, das derzeit in Deutschland herscht!!! Hier gibt es auch schöne Ecken :)

11 verfasst von am 06.03.2008 um 05:51 Uhr zur News davor:
finds richtig so..die jugend von heute immer verwöhnter..sollen arbeiten wenn sie klamotten handy technik und co haben wollen..hab mit 13 schon angefangen zu arbeiten

10 verfasst von Gast am 07.01.2008 um 23:22 Uhr zur News davor:
und ich glücklicher ossi ...

ShoutedFM.com - Kommentar verfassen
Autor:
Nachricht:

Kein HTML.
BBCodes an.
Images an.
Smilies an.

Smilies
    alle BB-Tags schließen

   

mth.Main

 mth.Main
06:00 Wide Awake

mth.Alternative

 mth.Alternative
07:00 Rock'n'Radio

mth.Club

 mth.Club
07:00 WakeUp Beats

mth.Electro

 mth.Electro
00:00 Electro Nonstop

mth.Black

 mth.Black
06:00 Breakfast & Blackcoffe Beatz

mth.Break

 mth.Break
06:00 Morning Breaks

mth.House

 mth.House
06:00 House Time
Jetzt bei ShoutedFM mit chatten! Jetzt ShoutedFM einschalten und Internetradio hören!ShoutedFM Internetradio Sendeplan/ Schedule ShoutedFM Facebook

ShoutedFM News
» News
   » Musik & Stars
   » Party, Events
   » Kino
   » PC & Gaming
   » Web, Internet
   » Trends & Lifestyle
   » Sport
   » Politik & Wirtschaft
   » Technik & Wissen
   » Weltgeschehen
   » Weihnachten
   » Archiv
» Events
» Charts
» Forum
» Chat
» Votes
» Userliste
» Team
» Bewerbung

ShoutedFM.com
Meet - Talk - Enjoy
Herzlich Willkommen bei Deinem Internetradio ShoutedFM, bitte logge Dich ein oder registriere Dich.

Login: 
Passwort: 

Registrieren! | Passwort?

Copyright 2002 - 2019 by ShoutedFM Internetradio - Your mth1 radio station for over 10 years | Contact